Echt Bio-warum wir DAS und nichts anderes tun

Alle von uns gehandelten Produkte sowie unsere Lieferanten werden laufend im Rahmen der EU-Bio-Verordnung kontrolliert. Auch wir als Händler werden durch eine staatlich anerkannte Kontrollstelle jährlich auf Einhaltung der Richtlinien und Glaubwürdigkeit unseres Handelns geprüft. Lückenlose Kontrolle und Transparenz im Warenfluss sind für uns selbstverständlich.

Qualität bedeutet für uns jedoch mehr als ein kontrolliertes Bio-Siegel. Bio-Lebensmittel sind für uns eine Herzensangelegenheit, die wir weitertragen wollen. Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung, intakte Landschaften, Tier- und Umweltschutz sind eng mit der ökologischen Landwirtschaft verknüpft. Darum freuen wir uns so über jeden neu gewonnenen Kunden!

Bekannte Bio-Standards

Die Begriffe „Bio“ und „Öko“ sind seit 1991 durch eine EU-Verordnung geschützt, in der die Mindeststandards für Erzeugung, Verarbeitung und Handel festgelegt sind.

  • keine chemischen Pflanzenschutzmittel und mineralischen Stickstoffdünger
  • artgerechte Tierhaltung und anständige Fütterung (ohne Mastbeschleuniger, präventive Anitbiotikagaben, Kraftfutter aus Entwicklungsländern etc.)
  • „Kreislaufwirtschaft“ als Basis einer gesunden Produktion: Hofeigenes Futter für die Tiere und Düngung der Felder mit hofeigenem Mist
  • Verarbeitung der Lebensmittel ohne chemische Konservierung, künstliche Farbstoffe und Geschmacksverstärker. Das kann man schmecken!
  • Gentechnik ist grundsätzlich verboten
  • lückenlose Kontrolle der Nahrungskette vom Feld bis zum Verbraucher

Jobbörse

Neuigkeiten

25.07.2017 - ökolandbau.de Das Informationsportal

Algen: Vom Meer auf den Teller

 

Das Ökolandbau Portal berichtet in einem spannenden Artikel über Algen.

 

Weiterlesen

 

Gastronomie in Bio-Qualität Herbst 2017 - Ein Austausch mit Experten! Veranstaltungsreihe der "Organic Kitchen Stories" unterstützt durch demeter.

 

Weiterlesen
13.06.2017 - Karin Heinze - bio-markt.info

EU-Ökoverordnung: „Sieg der Partikular-Interessen“

 

In einer Pressekonferenz nahm der Berichterstatter und Verhandlungsführer des EU-Parlaments, Martin Häusling, zum Abbruch der Verhandlungen zur...

 

Weiterlesen
23.05.2017 - oekolandbau.de

Wie viel Bio soll es sein?

 

Zu welchen Anteilen schreiben Kommunen bereits heute Bio-Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung vor? Ergebnisse einer aktuellen Umfrage

 

Weiterlesen

Gesetzesänderungen