GEMEINWOHL-ÖKONOMIE

Seit langem engagieren wir uns durch den Handel und Einsatz von Bio-Lebensmitteln - als Menschen und Unternehmen - ökologisch und sozial und leisten durch unser Handeln jeden Tag einen Beitrag zum Gemeinwohl.

Um diesen Nutzen für die Gesellschaft erfassen und kommunizieren zu können, sind wir auf die Idee des „Gemeinwohl-Berichts“ gestoßen – und diese Idee hat uns, im Gegensatz zu vielen anderen Nachhaltigkeitsberichten und Zertifizierungen, überzeugt.

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine politische Vision, die eine faire, nachhaltige und sozial verträgliche Wirtschaft für die Menschen und die Umwelt schaffen möchte. Dabei soll das wirtschaftliche Ziel nicht mehr allein die Profitmaximierung sein, sondern die Maximierung des „Gemeinwohls“.


Dieses Gemeinwohl wird auf Basis der Gemeinwohl-Matrix definiert: Wie leben wir als Unternehmen die fünf Werte (Menschenwürde, Solidarität, Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Gerechtigkeit und Demokratie/Transparenz) im Kontakt mit unseren Berührungsgruppen (LieferantInnen, GeldgeberInnen, MitarbeiterInnen, KundInnen & MitbewerberInnen sowie dem gesellschaftlichen Umfeld)?

Zur Messung des Gemeinwohls wurden 17 Indikatoren bestimmt, mit deren Hilfe ein Unternehmen detailliert Auskunft über sein Gemeinwohl-Verhalten geben kann.

Wir haben uns dieser Aufgabe gestellt und freuen uns, Ihnen hier nun unseren Einstiegsbericht zur Gemeinwohl-Ökonomie präsentieren zu können.


Für Fragen dazu und bei Interesse, sich selbst intensiver mit dem Thema zu beschäftigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mehr zur Gemeinwohl-Ökonomie erfahren

Jobbörse

Unsere Plattform für Bioköche und Fachkräfte! - Wir und unsere Kunden suchen...

mit internen und externen Stellen

Sie suchen oder haben ein Stellenangebot? Schicken Sie uns einfach eine kurze Beschreibung an jobs@bio-partner.de.

Neuigkeiten

 

Am Montag, 18. Juni 2018 gründete ein breites Bündnis aus Initiativen, Verbänden, Firmen und Privatpersonen den Münchner Ernährungsrat e. V.

 

Weiterlesen
09.04.2018 - oekolandbau.de

Bio-Siegel zur Kennzeichnung in der AHV

 

Wer in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) Bioprodukte einsetzen und ausloben will, unterliegt der Kontrollpflicht und muss am Verfahren der...

 

Weiterlesen

 

Die Biostadt Bremen hat verbindliche Vorgaben für den Einsatz von Bioprodukten in Kitas, Schulen und Kliniken beschlossen. Bis zum Jahr 2022 sollen in...

 

Weiterlesen

 

Zum 18. Mal lud der Bundesverband Naturkost Naturwaren BNN zum Come together! Über 650 Gäste aus Branche, Politik und Gesellschaft folgten der...

 

Weiterlesen

Gesetzesänderungen